Startseite Badse.de
News

1&1 DSL

Bad Salzdetfurth
   Kirchtagsradtour
   Neue Mitglieder
   Stromausfall
   Mitternachtssport
   Kinderwünsche
   Adventsfest geplant
   Kinder kochen Kartofeln
   Gemeindefest
   Kirchenkleiderschrank
   Kirche besucht TecCenter
   Visitation
   72h-Aktion (4)
   72h-Aktion (3)
   72h-Aktion (2)
   72-h Aktion
   Neue bei Ev. Jugend
   Kirche trinkt fair
   mehr ...
Detfurth
Bodenburg
Östrum
Breinum
Groß Düngen
Klein Düngen
Heinde
Lechstedt
Listringen
Wehrstedt
Maiental
Hockeln
Wesseln
über News

 

21. Oktober 2008

Kinder kochen mit Kartoffeln

Gemeinschaftsaktion von Kinderschutzbund und Landfrauen in Bad Salzdetfurth

Gruppenbild
Am Montagmorgen hatte der Deutsche Kinderschutzbund (DKSB) Besuch von Frau Marxen aus Dingelbe. Frau Marxen gehört dem Landfrauenverband an und sie bereist den Landkreis mit einem interessanten Kartoffel-Programm für Kinder von 7 -12 Jahren.

Vier Klappkisten voller Kochgeschirr, Gemüse und Mappen wurden ausgeladen und in die Räume am Georgsplatz getragen. Dort warteten bereits 13 neugierige Jungen und Mädchen.

In der Vorstellungsrunde stellte sich heraus, dass die Kinder sogar aus Holle und Hildesheim angereist waren. Eine geschichtliche Einführung spannte den Bogen von Südamerika bis nach Europa, wo die Kartoffel zunächst als Zierpflanze angebaut wurde. Erst Kaiser Friedrich der Große veranlasste die Nutzung der Kartoffel als Nahrungsmittel.

Tatsächlich sind alle grünen Teile der Kartoffelpflanze giftig, denn sie enthalten Solanin. Trotzdem lieben die Deutschen Kartoffelgerichte. Feinde der Kartoffel sind der gefräßige Kartoffelkäfer und die Krautfäule. Die Landwirte setzen chemische Mittel zum Schutz der Kartoffel ein. Gegen Krautfäule muss regelmäßig gespritzt werden, gegen Kartoffelkäfer nur bei Bedarf.

Die Kartoffel ist ein Energiespender mit wichtigen Vitaminen und Kohlehydraten. Bevor es ans Kochen ging, wies Frau Marxen auf wichtige hygienische Vorkehrungen hin! Alle Kinder erhielten eine Schürze, verschwanden dann zum Hände waschen und lange Haare wurden zurückgebunden. In drei Kochgruppen breiteten die Kinder dann Kartoffelsalat, Kartoffelsuppe und Kartoffelwaffeln mit Apfelmus zu. Die Vorbereitung war perfekt und im Nu waren alle fleißig am Schälen, Schneiden, Rühren, Raspeln, Kochen und Backen. Schließlich wurden die Kochutensilien gemeinsam abgewaschen und der Tisch gedeckt. Die kleinen Köche hatten ganze Arbeit geleistet und mit großem Appetit probierten sie die leckeren Speisen. Sogar die Eltern erhielten noch eine Kostprobe und damit zu Hause weitergekocht werden kann, nahm jeder Teilnehmer ein Rezeptbuch mit nach Hause.


Bericht und Foto von Susanne Stassig/Deutscher Kinderschutzbund
 

zum Seitenanfang