Startseite Badse.de
News

Bad Salzdetfurth
Detfurth
Bodenburg
Östrum
Breinum
   Jahreshauptversammlung FFW
   Katzen verschwunden
   Brunnenstraße
   Heimatverein gegründet
   Spielplatz eingeweiht
Groß Düngen
Klein Düngen
Heinde
Lechstedt
Listringen
Wehrstedt
Maiental
Hockeln
Wesseln
über News

 

20. November 2002

Warnung an alle Katzenbesitzer

Was geschieht mit den Katzen in Breinum?

Katze
Wer hat diese Katze gesehen?
Seit geraumer Zeit gibt es leider ungeklärte Katzenschicksale im Bereich Brunnenstr. - Brückenstr. - Unter den Rotdornen. Vor einem Jahr waren wir direkt betroffen. Unsere Katze war mit einem Luftgewehr angeschossen worden. Trotz eines entsprechenden Artikels in der RUBS konnte oder wollte niemand dazu etwas sagen. Im Mai diesen Jahres wurde eine Katze nach über einer Woche tot auf einer Weide im Ortskern aufgefunden. Sie hatte drei Löcher in der Brust. Diese ließen auf Einschüsse oder noch wahrscheinlicher auf einen Hundebiss schließen. Daher unser Appell an Hundebesitzer: Bitte führen Sie Ihre Hunde innerhalb des Ortes an der Leine! Für die Katzenbesitzer war dieses Geschehen natürlich ein großer Schock, zumal auch Kinder um die geliebte Katze trauern. Auch Wut und Ärger machten sich breit.

Kurz darauf verschwand eine Katze spurlos. Trotz intensiver Suche wurde dieses Tier nicht gefunden. Vielleicht hat jemand dieses Tier aufgenommen. Es handelt sich bei diesem Tier um eine Persermischlingskatze mit der Grundfarbe weiß mit rotschwarz.

Dann war wieder unsere Katze dran. Diesmal war es ein Hundebiss an der Kehle. Das war knapp. Nur mit intensiver Behandlung unseres Tierarztes konnte die Katze überleben.

Die nächste Katze, eine Katzenmutter, verschwand kurze Zeit später von der Bildfläche. Auch von ihr gab es keine Spur mehr. Sie hinterließ ein Katzenbaby im Alter von 4-5 Wochen. Das Kätzchen hatte Glück. Es bekam rechtzeitig ein neues Zuhause.

Der neueste bekannte Fall ist wieder unsere Katze. Seit drei Wochen fehlt von ihr jede Spur. Unsere intensive Suche incl. Erkundigungen ob Bauhof oder Feuerwehr das Tier am Straßenrand aufgelesen haben, waren ohne jeden Erfolg. Auch unsere Kinder sind sehr traurig über den Verlust ihrer Katze. Bei dieser Katze handelt es sich um eine zierliche schwarz-weiße Katze. Vorn ist sie überwiegend weiß, der Rest ist überwiegend schwarz. Auffällig ist der schwarze Punkt am weißen Kinn und hinten rechts ein weißer Streifen am Bein.

Wo sind sie, was ist passiert?

Wir (die Katzenbesitzer) möchten auf diesem Wege alle bitte, die Beobachtungen in diesem Zusammenhang gemacht haben, dies doch mitzuteilen. Auch diejenigen, denen auch Katzen abhanden gekommen sind, können sich melden. Tel. 0 50 60 / 14 85 oder 01 73 / 4 44 55 69

Außerdem möchte ich noch darauf hinweisen, dass es für Tiere Microchips gibt. Diese sitzen unter der Haut und können mit speziellen Lesegeräten (bei Tierärzten, Tierschutzvereinen) ausgelesen werden. Anhand der langen Registriernummern kann über die Zentralen der Haustierregister der Besitzer festgestellt werden. Wer also ein fremdes Tier aufnimmt, sollte auch über diesem Wege versuchen, den Besitzer ausfindig zu machen. Er wird es Ihnen danken.

B. Ruhmer, S. Schrader, H. Grobe


Bericht und Foto von Bettina Ruhmer.
 

zum Seitenanfang